Pferdefutter

Das richtige Pferdefutter für Ihr Pferd!

Pferde sind reine Pflanzenfresser. Ihr gesamter Verdauungstrakt ist darauf ausgerichtet, pflanzliche Nahrung zu verarbeiten. Der Magen des Pferdes ist im Verhältnis zur Größe seines Körpers recht klein. Deshalb ist dein Pferd über den ganzen Tag hinweg mehr als zwölf Stunden damit beschäftigt, kleinere Mengen an Futter zu fressen.
Was und wie viel dein Pferd fressen soll, um gesund zu bleiben, hängt von Faktoren wie Alter, Körpergewicht und der täglichen Beanspruchung deines Pferdes ab. Dein Tierarzt kann dir bei der optimalen Futterzusammenstellung deines Pferdes helfen!

Welches Pferdefutter braucht dein Pferd?

Gras, Heu, Stroh für das Pferd als Pferdfutter Grundnahrung

Basis für die gesunde Ernährung deines Pferdes ist Gras von artenreichen Wiesen und Weiden. Stelle deinem geliebten Vierbeiner ausreichend Weideland zur Verfügung, denn ein gesundes Pferd benötigt täglich pro 100 Kilogramm Körpergewicht mindestens ein Kilogramm Gras, ersatzweise auch Heu oder Grassilage. Gerne frisst es auch Häcksel, ein Gemisch aus Heu und Stroh. Dein Pferd sollte allerdings nicht mehr als etwa 800 Gramm Stroh pro Kilogramm Körpergewicht und Tag zu sich nehmen, da es ansonsten zu Verstopfungen und Koliken kommen kann.
Schüttle das Heu/das Stroh vor dem Verfüttern mit einer Heugabel gut auf, so kannst du überprüfen, ob es auch im Inneren noch für dein Pferd genießbar ist.
Der Futterbedarf eines Sport- oder Arbeitspferdes ist weitaus höher. Dann ist ein Zufüttern unausweichlich.

Pferdefutter/Kraftfutter

Das am häufigsten verwendete Kraftfutter bei Pferden ist Hafer. Verfütterst du davon zu viel, kann dies dein Pferd jedoch übermütig und hitzig werden lassen. Gekochter Leinsamen oder gekochte Gerste verleiht dem Fell deines Pferdes einen wunderbaren Glanz. Pro 100 Kilogramm Körpergewicht solltest du deinem Pferd jedoch täglich nicht mehr als ein halbes Kilogramm Getreidekörner zum Fressen anbieten. Handelt es sich um nicht oder lediglich grob geschrotete Roggenkörner oder Maiskörner, solltest du deinem Pferd davon maximal 300 Gramm pro 100 Kilogramm Körpergewicht zur Verfügung stellen.

Fertigfuttermittel wie Pferde-Müsli oder Pellets sorgen für eine gesunde und ausgewogene Zusammensetzung wichtiger Nährstoffe für dein Pferd.

Vitamine

Um einem Vitaminmangel vorzubeugen, solltest du dein Pferd täglich mit Obst und Gemüse versorgen. Am verbreitetsten ist das Verfüttern von Äpfeln, Möhren/Karotten und auch Rüben.
Vor allem im Winter solltest du gezielt darauf achten, dass der Bedarf deines Pferdes an Provitamin β-Carotin und an Vitamin D gedeckt ist. Bei Mangelerscheinungen des Vitamins D kann es zu Wachstumsstörungen und diversen Erkrankungen des Pferdeskeletts kommen (z.B. Gelenksdeformationen, Rachitis, brüchige Knochen, …). β-Carotin wird im Körper deines Pferdes zu Vitamin A umgewandelt. Ein Vitamin A-Mangel erhöht die Infektionsanfälligkeit deines Pferdes, vermindert die Leistungsfähigkeit, das Wachstum und die Fruchtbarkeit. Besonders gefährlich ist ein solcher Mangel bei trächtigen Stuten, er kann zu einer Missbildung bei den Fohlen führen.
Vitamin D ist in Heu zu finden, β-Carotin beispielsweise in Möhren/Karotten, Gras und Grassilage.

Mineralstoffe

Mineralstoffe kannst du deinem Pferd zum einen unkompliziert in Form von Salzlecksteinen anbieten.
Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, Mineralstoffe, Kalk und Phosphor unter das Futter zu mischen. Lass dich dabei aber auf jeden Fall von einem Tierarzt beraten. Denn ein Zuviel an Mineralstoffen ist ebenso schlecht, wie ein Zuwenig!

Wasser

Ein ausgewachsenes Pferd trinkt täglich etwa 35 Liter Wasser. Zwischen Sommer und Winter können sich hierbei großer Unterschiede zeigen. Das Wasser sollte im Idealfall acht bis zwölf Grad Celsius betragen. Optimal ist es, wenn du deinem Pferd permanent Wasser zur Verfügung stellst, und zwar in Form automatischer Tränken.

Achte stets auf eine gesunde, ausgewogene und angemessene Ernährung deines Pferdes, denn eine solche ist Voraussetzung, für ein gesundes Pferd!

Teile wenn es Dir gefällt:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite sind auf " Cookies zulassen ", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten , dann erklären Sie sich einverstanden.

Schließen