Effektive Methoden und Futterautomatten für Pferdefütterung

Handfütterung

Seit kurzem gibt es eine Entwicklung, die darauf abzielt, Pferde auf eine „natürlichere“ Art und Weise zu versorgen, vor allem beim Füttern. Die Verlängerung der Zeitspanne, in der die Pferde die Nahrung suchen, wurde mit Verbesserungen der Gesundheit und des Wohlbefindens der Pferde in Verbindung gebracht, einschließlich der Reduzierung unerwünschten Verhaltens, Geschwüre, Würgen sowie Insulin- und Glukosereaktionen nach einer Mahlzeit. Eine verlangsamte Futteraufnahme ist auch für Pferde mit speziellen Diäten, für Pferde, die mehrmals täglich mit Mehl gefüttert werden, und für Pferde, die dazu neigen, aggressiv und schnell zu füttern, wichtig. Die Verlangsamung der Nahrungsaufnahme von Pferden ist für viele Pferdebesitzer möglich, indem sie einfach ändern, wie sie ihr Pferd füttern.

Maulkörbe für die Weide

Aktuelle Forschungen haben gezeigt, dass Maulkörbe für die Weide bei der Verlangsamung der Aufnahme von Weide und Getreide durch das Pferd helfen können. Forscher der University of Minnesota stellten fest, dass die Verwendung eines Maulkorbs für die Weide (Weaver) die Aufnahme von Pferden um etwa 30% reduziert hat. In Illionis bewerteten Forscher kürzlich zwei Maulkörbe für die Weide (Tough 1 Nylon und Easy Breathe) während der Fütterung von Pferden mit Getreide und stellten fest, dass die Verwendung dieses Maulkorbs die Aufnahme von Getreide verlangsamte, jedoch tendenziell mehr Getreide verschüttet wurde. Mit der Zeit gewöhnten sich die Pferde jedoch an den Maulkorb, wodurch ich die Aufnahme wieder erhöhte.

Futterqualität

Der Ballaststoffgehalt in Heu kann die Aufnahme von Pferden verlangsamen. Mit der Neutral-Detergenz-Faser (NDF) wird der Anteil unlöslicher Fasern gemessen, die der Pflanze eine strukturelle Steifigkeit verleihen. Bei einem höheren NDF-Wert wird ein Pferd weniger zu sich nehmen. NDF-Werte zwischen 40 und 50% gelten als ideal und fördern die Heuaufnahme, während NDF-Werte über 65% bei den meisten Pferden zu einer Verringerung der Aufnahme führen. Heu mit hohem NDF-Gehalt wird in der Regel als „busy hay“ bezeichnet und eignet sich besonders für den Umgang mit aggressiven und schnellen Essern oder Pferden mit spezieller Diät. Allerdings sollte nur ein kleiner Teil der Ernährung eines Pferdes aus „busy hay“ mit hohem NDF-Gehalt bestehen.

Hindernisse

Forscher der North Carolina State University testeten die Fütterungszeit von Getreide mit einem Eimer, in dem vier bewegliche Boccia-Kugeln (4 Zoll Durchmesser) platziert waren. Sie fanden heraus, dass die Kugeln die Fütterungszeit verlängern (um 4 Minuten) und diese Zeit nach mehrtägigem Gebrauch aufrechterhalten konnten. Zusätzlich fanden die Forscher heraus, dass die Bälle zu den niedrigsten Glukose- und Insulinwerten im Vergleich zu anderen getesteten Fütterungsverfahren führten.

American Hunter DF 25

Direktional Pferdefütterung patentiert von den USA Hersteller American Hunter. Die Futterautomaten American Hunter sind perfekt für Pferdefütterung und können 1 bis 16 mal Mahlzeiten pro Tag anbieten. Das Futter wird in einer perfekten Reichweite von 25 Grad gesteuert (beim Modell DF 25) und kann sowohl für ein Pferd als auch für mehrere Tiere angewendet werden

Heunetze für langsame Fütterung

Forscher der University of Minnesota haben kürzlich verschiedene Heunetze ausgewertet, um die Auswirkungen auf die Aufnahme von Pferden zu bestimmen. Den Pferden wurde Heu (1% Körpergewicht zweimal täglich) vom Boxenboden (Kontrolle) oder aus einem von drei Heunetzen, darunter ein großes Netz (Öffnungen von 6 Zoll), ein mittleres Netz (1,75 Zoll) und ein kleines Netz (1,0 Zoll), zugeführt. Dabei zeigte sich, dass die Pferde, die aus dem mittleren Netz fraßen, etwas mehr als 5 Stunden benötigten, um die Heumahlzeit zu verzehren, während die Pferde, die aus den kleinen Netzen fraßen, 6,5 Stunden benötigten. Sowohl die Kontrollgruppe als auch das große Netz führten zu Fütterungszeiten von 3,2 bzw. 3,4 Stunden. Würden kleine oder mittlere Heunetze (Hay Chix Heunetze) für die zweimal tägliche Fütterung verwendet, würde die erwartete Zeit, die die Pferde für die Futtersuche aufwenden würden, 10 bis 13 Stunden pro Tag betragen, was eher dem natürlichen Weideverhalten eines Pferdes entspricht.

Spezielle Getreidefütteranlagen

Forscher der Texas A&M University haben einen neu entwickelten Futterkübel (Pre-Vent Feeder) getestet und festgestellt, dass der Kübel die Getreideaufnahme verlangsamt und die Getreideverluste reduziert. Im Vergleich zu einem Eimer oder einer Wanne verbrachten die Pferde zusätzlich 21 bis 60 Minuten mit dem Fressen von Getreide aus der Futterstation. Manche Futterstationen erfordern eine regelmäßige Reinigung. In einer separaten Studie entwickelten Forscher der North Carolina State University eine waffelähnliche Struktur, die in einen Futterbehälter eingesetzt wurde. Sie kamen zu dem Schluss, dass dieser Einsatz die Zeit der Getreideaufnahme im Vergleich zu einem Eimer ohne den Einsatz um fast 50% verlängert.

Bildquelle: jaeger-werden.de

Teile wenn es Dir gefällt:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite sind auf " Cookies zulassen ", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten , dann erklären Sie sich einverstanden.

Schließen